Spartipps für den Alltag

Wie du mit einfachen Maßnahmen viel Geld sparen kannst…

Überall heißt es sparen, sparen, sparen. Ein Wort, das auch du vielleicht schon nicht mehr hören kannst. Denn nicht selten bedeutet das Sparen gleichzeitigen Verzicht. Dabei muss das nicht immer schmerzlich sein. Und wenn es mal doch zutrifft, lohnt sich der Verzicht in vielen Fällen stärker als du zunächst vielleicht annimmst. Folgende einfache Tipps können dir helfen, im Alltag viel Geld zu sparen.

Unnötige Verträge kündigen bzw. wechseln

Die meisten Bürger besitzen eine Vielzahl unterschiedlicher Verträge. Ob Handy- oder Stromvertrag, Versicherungen oder Onlinevideothek – auch scheinbar preisgünstige Verträge kosten in Summe eine Menge Geld. Und das meist jeden Monat aufs Neue. Nimm dir deshalb regelmäßig die Zeit (mind. 1x jährlich), deine bestehenden Verträge zu überprüfen. Unnötig gewordene Verträge solltest du zeitnah kündigen. In diesem Zusammenhang bieten sich auch Preisvergleiche an – zum Beispiel im Hinblick auf deine Versicherungen.

Einkaufszettel schreiben

Bevor du den wöchentlichen Einkauf erledigst, solltest du dir unbedingt eine Einkaufsliste erstellen. Studien haben gezeigt, dass dieser tatsächlich zu finanziellen Einsparungen führt. Willkürliches bzw. spontanes Einkaufen hingegen führt dazu, dass du letztendlich mehr kaufst, als du eigentlich benötigst. Haltbare Lebensmittel solltest du zudem auf Vorrat kaufen, wenn diese preisgünstig zu haben sind.

(Leistungs-) Wasser trinken

Cola oder Säfte zu trinken, ist (zumindest dauerhaft gesehen) nicht nur ungesund, sondern kostet auch ziemlich viel Geld. Wasser hingegen ist preisgünstig und steht jederzeit zur Verfügung. Regelmäßige Untersuchungen bestätigen, dass selbst Leitungswasser in den allermeisten Regionen hierzulande bedenkenlos genießbar ist. Hat man sich erst einmal daran gewöhnt, lässt sich auf diese Weise viel Geld sparen.

Rauchen und Alkoholgenuss einschränken oder einstellen

Fast jeder von uns raucht oder trinkt hin und wieder Alkohol. Dabei kann gerade das Rauchen ordentlich ins Geld gehen. Das Rauchen bzw. den Alkoholgenuss einzuschränken oder gar ganz zu beenden, bedeutet meist eine deutliche finanzielle Ersparnis.

„Weise ist, wer im Sparen genießt und im Genuss spart.“ (Quintus Horatius Flaccus; römischer Satiriker und Dichter)

Advertisements

Autor: FinanzFieber

Seit Jahren verfasse ich anspruchsvolle Ratgebertexte zu verschiedenen Finanzthemen. Aufgrund meines Berufs als Bankkaufmann bringe ich das dafür nötige Hintergrundwissen mit. Und kann dabei nicht zuletzt auf mittlerweile 15 Jahre Praxiserfahrung zurückgreifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s